Elektror Österreich beim Red Bull Air Race

10.07.2017 | Elektror

Das Elektror Team der österreichischen Tochtergesellschaft war am 1. Juli 2017 beim Qualifying des Red Bull Air Race in Budapest. Gelegen an der Donau mit einem tollen Blick auf das Parlament fand der Flugwettkampf vor einer spektakulären Kulisse statt.

Nach den ersten Testflügen der Piloten durften die Kollegen von Elektror Österreich mit den sogenannten Airgators raus auf die Donau zu den Pylonen fahren, welche mit Ventilatoren von Elektror aufgeblasen werden. Da bei dieser Anwendung hohe Volumenströme mit geringen Druckverlusten gefordert sind, werden speziell angefertigte Axialventilatoren eingesetzt. Zudem finden die Rennen oft am Wasser statt, wie beispielsweise in Budapest an der Donau. Die Pylonen schwimmen dabei auf einer Bardge, weshalb die Energie nicht aus der Stromversorgung gespeist werden kann, sondern durch verbaute Benzinmotoren erzeugt wird.

Nach einer ausführlichen Tour rund um und in dem Pylon ging es dann wieder zurück ans Festland, um das restliche Qualifying anzusehen.

« zurück