Elektror unterstützt krebskranke Kinder in Not

12.02.2018 | Elektror

Zum siebten Mal in Folge spendet die Elektror airsystems gmbh 1.500 Euro an den Förderverein für krebskranke Kinder in Tübingen.

Tübingen – Am 31.01.2018 begaben sich die Ausbilderin Tugba Dökümcü sowie die beiden Auszubildenden Miriana Zoumaia und Marco Kreiner auf den Weg nach Tübingen, um den jährlichen Spendenscheck in Höhe von 1.500 Euro an den Förderverein für krebskranke Kinder zu überreichen.

Dieses Mal fand der Empfang im Elternhaus des Vereins statt und wurde von Herr Simschek (stellv. Vorsitzender des Fördervereins) geleitet. Nach einigen interessanten Fakten und bewegenden Geschichten durften die Elektror Mitarbeiter den neuen Imagefilm des Fördervereins anschauen. Anschließend fand die Übergabe des Spendenschecks statt und zum Abschluss gab es noch eine sehr interessante Führung durch das Elternhaus.

Der Förderverein nutzt die jährliche Spende vom Hersteller für Industrieventilatoren, um die Familien der erkrankten Kinder, aber natürlich auch die Kinder selbst, in vielen Lebensbereichen unterstützen und begleiten zu können. So konnte es zum Beispiel ermöglicht werden, dass die Kinderklinik in Tübingen eine Reihe von spezialangefertigten Stühlen anschaffen konnte, sodass Eltern nun problemlos über einen Zeitraum von mehreren Stunden an den Betten ihrer Kinder sitzen können. Zudem werden die Spenden dafür genutzt, die laufenden Therapien der Erkrankten zu bezahlen.

Um die Spendengelder zu sammeln, veranstaltet die Elektror airsystems gmbh jährlich zur Weihnachtsfeier eine Tombola. Das Geld aus dem Losverkauf sowie zusätzliche Spenden durch die Mitarbeiter und das Management werden gänzlich an den Förderverein übergeben.

 

« zurück