Elektror hilft krebskranken Kindern zum achten Mal in Folge

13.02.2019 | Elektror

Tübingen – am 06.02.2019 besuchten Ausbilderin Natalie Hagmann sowie die beiden Auszubildenden Leah Horvat und Marco Kreiner den Förderverein für krebskranke Kinder in Tübingen, um bereits zum achten Mal in Folge einen Spendenscheck in Höhe über 1.500 Euro zu übergeben.

Der Empfang fand wie im Jahr zuvor im Elternhaus des Vereins statt und die Elektror Mitarbeiter wurden wieder sehr herzlich empfangen. Nachdem Herr Simschek (stellv. Vorsitzender des Fördervereins) die Arbeit des Fördervereins anhand einiger Beispiele verdeutlichte, wurde der Spendenscheck überreicht.

Die jährliche Spende wird vom Förderverein genutzt, um Therapien für die erkrankten Kinder zu bezahlen, sich um die Geschwister, Großeltern und andere Angehörige zu kümmern und die Forschung im Kampf gegen den Krebs voranzutreiben. So können zum Beispiel regelmäßig Seminare und Ausflüge organisiert, für die Klinik sehr teure Geräte gekauft und Mal- und Musiktherapien durchgeführt werden.

Die Spende des Herstellers für Industrieventilatoren stammt aus den Erlösen einer Tombola von der Weihnachtsfeier. Zuzüglich wurde der Betrag durch freiwillige Spenden der Mitarbeiter sowie einer Zugabe der Geschäftsleitung aufgestockt. Der Betrag wird im Ganzen an den Förderverein übergeben.

« zurück