Azubi-Auslandsaufenthalt

Niederlande 2017

Während der Berufsausbildung bei Elektror haben die Auszubildenden die Möglichkeit, ein Auslandspraktikum zu absolvieren. Miriana Zoumaia, Auszubildende im dritten Lehrjahr, berichtet über ihren 2-wöchigen Aufenthalt in den Niederlanden.

Elektror airsystems bv

Miriana Zoumaia, unsere Auszubildende zur Industriekauffrau im dritten Lehrjahr, wurde vom 17. bis 28. Juli 2017 an unserem Vertriebsstandort in Apeldoorn (Niederlande) eingesetzt.

Untergebracht wurde Frau Zoumaia in einem Bed&Breakfast in Deventer. Für sie waren es zwei wundervolle Wochen, in denen Sie nicht nur das Berufsleben kennenlernen konnte, sondern auch das Land, die Kultur und die Menschen.

Zu ihren Aufgaben gehörte u.a. das Erstellen von Preislisten verschiedener Ventilatoren. Dafür war ein enger Austausch mit niederländischen Lieferanten sowie dem Produktmanagement von Elektror notwendig. Hierbei konnte sie ihre Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Excel-Kenntnisse sowie ihre englischen Sprachkenntnisse unter Beweis stellen.

Organisiert wurde der Austausch von der Ausbilderin sowie Frau Broshuis, die für das Back Office in den Niederlanden zuständig ist. Sie stand Frau Zoumaia jederzeit mit Rat und Tat zur Seite und hatte viele wertvolle Tipps für Freizeitaktivitäten in Deventer und Umgebung.

Freizeit

In ihrer Freizeit besuchte Frau Zoumaia verschiedene Cafés und Restaurants. Am Wochenende verbrachte sie zudem einen Tag in der Hauptstadt Amsterdam, die per Zug oder Auto in gut einer Stunde erreicht werden kann. Der Charme der Stadt hat sie schnell verzaubert. Besonders gefielen ihr das leckere Essen, eine Bootstour durch die Kanäle Amsterdams sowie die vielen Hollandräder, die in allen Gassen zu finden sind.

Das Fazit

Da Elektror ein internationales Unternehmen ist und den Auszubildenden eine vielfältige, fördernde Ausbildung bieten möchte, bekommen die Auszubildenden die Möglichkeit, einen Auslandsaufenthalt zu absolvieren. Für Frau Zoumaia waren es zwei sehr lehrreiche und spannende Wochen, in denen sie viele Erfahrungen sammeln konnte.

Frau Zoumaia würde solch einen Auslandsaufenthalt sofort wiederholen und kann es den zukünftigen Auszubildenden von Elektror nur weiterempfehlen!