ATEX-Ventilatoren
von Elektror

Finden Sie das richtige Produkt

Der Produktfinder ermöglicht eine Auswahl der Geräte, die für Ihre Anforderungen in Frage kommen. Suchen Sie präzise nach dem Arbeitspunkt, den Sie benötigen und finden Sie die ganze Vielfalt an Möglichkeiten, die Ihnen Elektror bietet. Je mehr Informationen Sie eingeben, desto präziser wird die Empfehlung.

Zum Elektror Produktfinder

Sie möchten einen Überblick über unser gesamtes Produktsortiment? Dann sind Sie hier bei unserer Produktübersicht richtig. Auf einer Seite finden Sie alle unsere Baureihen, egal ob Aluminiumguss, Stahl oder Edelstahl, ob für kleine, mittlere oder große Volumenströme und natürlich auch explosionsgeschützte ATEX Varianten. Alles auf einen Blick:

Zur Elektror Produktübersicht

Stefan Dieterich

Product Management T +49 711 31973-111 F +49 711 31973-116 Mail schicken Visitenkarte

Steffen Gagg

Product Management T +49 711 31973-111 F +49 711 31973-116 Mail schicken Visitenkarte

Jörg Herbst

Product Management T +49 711 31973-111 F +49 711 31973-116 Mail schicken Visitenkarte

Sebastian Weiß

Product Management T +49 711 31973-111 F +49 711 31973-116 Mail schicken Visitenkarte

Wir sind für Sie da:
Mo – Do: 7:30 – 18:00 Uhr
Fr: 7:30 – 17:00 Uhr

T +49 711 31973-111
F +49 711 31973-116
support@elektror.de

ATEX-Ventilatoren für industrielle Anwendungen

Explosionsgeschützte ATEX Ventilatoren kommen immer dann zum Einsatz, wenn in einem Prozess brennbare oder explosive Gase oder Stäube auftreten oder das Förder- und/oder Umgebungsmedium des Ventilators diese Eigenschaften aufweist. Ein ATEX Ventilator ist also für den Betrieb in explosionsgefährdeten Bereichen vorgesehen. Zahlreiche Anwendungen erfordern heute ATEX Ventilatoren. Oftmals sind sich die Anlagenbetreiber jedoch gar nicht über die Explosionsgefahr bewusst und setzen fälschlicherweise Standardventilatoren ein. Bei Unsicherheit, ob ein explosionsgeschützter ATEX Ventilator notwendig ist und in welche ATEX-Zone die Anwendung einzuordnen ist, sollte eine Prüfung durch eine offizielle Stelle wie TÜV oder Dekra erfolgen.

 

ATEX Ventilatoren für explosionsgefährdete Bereiche

Das Elektror Produktportfolio beinhaltet drei Baureihen, die bereits im Standard für den Betrieb innerhalb explosionsgeschützter Bereiche geeignet sind. Die Baureihen ND-ATEX, RD-ATEX und HRD-FU-ATEX sind Radialventilatoren mit Aluminiumguss-Gehäuse, die nach RL 94/9 in explosionsgeschützter Ausführung hergestellt werden. Die Leistungs- und lufttechnischen Daten entsprechen bei einem Großteil der Ventilatoren, denen der entsprechenden Standardbaureihe (ND, RD, HRD-FU). Neben diesen vordefinierten ATEX Baureihen können auch zahlreiche andere Ventilatoren Typen (auch in Stahl und Edelstahl) auf Anfrage in ATEX-Ausführung geliefert werden. Damit können wir auch im Bereich der ATEX Ventilatoren ein sehr breites Leistungsspektrum anbieten. Seitenkanalverdichter und Förderventilatoren sind derzeit nicht in ATEX lieferbar.

Sprechen Sie direkt und persönlich mit unserem Produktmanagement und erfahren Sie, ob der von Ihnen benötigte Ventilator auch in ATEX Ausführung lieferbar ist.

Die Zonen von ATEX Ventilatoren

Die EN 1127-1 definiert nach Ausmaß und Ausprägung verschiedene explosionsgefährdete Zonen, in denen explosionsfähige Atmosphären in Gefahr drohender Menge vorliegen oder auftreten können. Eine explosionsfähige Atmosphäre ist ein Gemisch aus Luft und brennbaren Gasen, Dämpfen, Nebeln oder Stäuben.

ATEX Ventilatoren von Elektror sind lieferbar für die Zonen 1,2 und 22.

Setzt sich die explosionsfähige Atmosphäre aus einem Gemisch von brennbaren bzw. zündfähigen Gasen, Nebeln oder Dämpfen mit Luft / Sauerstoff zusammen, so kann eine der folgenden Zonen vorliegen:

Zone 0: umfasst Bereiche, in denen explosionsfähige Atmosphäre, die aus einem Gemisch von Luft und Gasen, Dämpfen oder Nebeln besteht, ständig, langzeitig oder häufig vorhanden ist

Zone 1: umfasst Bereiche, in denen damit zu rechnen ist, dass eine explosionsfähige Atmosphäre aus Gasen, Dämpfen oder Nebeln gelegentlich auftritt

Zone 2: umfasst Bereiche, in denen im Normalbetrieb nicht damit zu rechnen ist, dass eine explosionsfähige Atmosphäre durch Gase, Dämpfe oder Nebel auftritt, aber wenn sie dennoch auftritt, dann aller Wahrscheinlichkeit nach nur selten und während eines kurzen Zeitraumes

 

Setzt sich die explosionsfähige Atmosphäre aus einem Gemisch von brennbaren bzw. zündfähigen Stäuben mit Luft / Sauerstoff zusammen, so kann eine der folgenden Zonen vorliegen:

Zone 20: umfasst Bereiche, in denen explosionsfähige Atmosphäre, die aus Staub-/Luft-Gemischen besteht, ständig, langzeitig oder häufig vorhanden ist

Zone 21: umfasst Bereiche, in denen damit zu rechnen ist, dass eine explosionsfähige Atmosphäre aus Staub-/ Luft- Gemischen gelegentlich auftritt

Zone 22: umfasst Bereiche, in denen im Normalbetrieb nicht damit zu rechnen ist, dass eine explosionsfähige Atmosphäre Staub-/Luft-Gemischen auftritt, aber wenn sie dennoch auftritt, dann aller Wahrscheinlichkeit nach nur selten und während eines kurzen Zeitraumes

Die Temperaturklassen von ATEX Ventilatoren

Brennbare Gase, Dämpfe und Nebel sind entsprechend ihrer Zündtemperaturen eingeteilt. Hierauf ist beim Einsatz der Betriebsmittel in Verwendung mit explosionsfähigen Gemischen zu achten. Die Temperaturklassen geben Auskunft über die höchstzulässigen Oberflächentemperaturen von Betriebsmitteln. Sie müssen vom Betreiber bei der Anfrage und Bestellung benannt werden. Elektror liefert ATEX Ventilatoren standardmäßig in der Temperaturklasse T3 oder höher (T2, T1). Anwendungen in Temperaturklasse T4 sind in bestimmten Fällen auf Anfrage möglich. Auf Ventilatorteil und Motor können eigene Typenschilder angebracht sein. Für das Gesamtgerät gültig ist jeweils die Angabe der niederwertigsten Kategorie und Temperaturklasse.

Die Temperaturklassen in der Übersicht:

Temperaturklasse max. zulässige Oberflächentemp. der Betriebsmittel Zündtemperatur der brennbaren Stoffe
 T1  450 °C  > 450 °C
 T2  300 °C  > 300 °C < 450 °C
 T3  200 °C  > 200 °C < 300 °C
 T4  135 °C  > 135 °C < 200 °C
 T5  100 °C  > 100 °C < 135 °C
 T6  85 °C  > 85 °C < 100 °C

ATEX Ventilatoren – bei uns sind Sie gut beraten

Beim Thema Explosionsschutz ist äußerste Sorgfalt gefragt. Falsche Auslegung oder Herstellung des ATEX Ventilators oder eine nachlässige Beratung können gravierende Auswirkungen haben. Als Ventilatorenhersteller können und dürfen wir keine Einordnung Ihrer Anwendung in eine entsprechende ATEX Zone vornehmen – dafür ist allein der Anlagenbetreiber zuständig. Aber wir können Sie aufgrund unserer jahrzehntelangen Erfahrung im ATEX Bereich sehr gut beraten und Ihnen entscheidende Hinweise geben. Und wenn Sie die benötigte Zone identifiziert haben, sind Sie mit unseren ATEX Ventilatoren auf der sicheren Seite, denn diese werden selbstverständlich mit größter Sorgfalt und ausschließlich von Experten entwickelt und produziert.

Gehen Sie auf Nummer sicher und kontaktieren Sie bei allen Fragen rund um ATEX Ventilatoren direkt unser Produktmanagement – denn hier sind Sie gut beraten.