Spatenstich zur Produktionserweiterung am Standort Waghäusel

11.09.2013 | Elektror

Elektror investiert zehn Millionen Euro, um zukünftig auf über 10.200 Quadratmetern produzieren zu können

Bereits 1942, neunzehn Jahre nach Firmengründung, beginnt unsere Erfolgsgeschichte im Waghäuseler Stadtteil Kirrlach. Seit über 70 Jahren produzieren wir an diesem Standort und erweitern jetzt, pünktlich zum 90-jährigen Firmenjubiläum, erneut unsere Produktionshallen.

Mit dem Spatenstich am 11. September 2013 gaben der Chef der Baufirma Werner Schmidt-Weiss, mmb-Stiftungsratsvorsitzender Franz Longin, Oberbürgermeister Walter Heiler, Geschäftsführer Ulrich W. Kreher und Werkleiter Markus Fuchs (siehe Bild, v.li.) den Startschuss für das Bauprojekt „Produktionserweiterung Waghäusel“. Auf dem Baugrundstück, welches direkt an die bestehende Fertigung anschließt, entsteht eine Erweiterungshalle mit insgesamt 3.600 Quadratmetern zusätzlicher Produktionsfläche. Die Gesamtfläche, die wir in der Waghäuseler Fertigung zur Verfügung haben, wächst damit auf über 10.200 Quadratmeter an. Bereits im Sommer 2014 soll mit der Produktion in der neuen Halle, in die wir gut zehn Millionen Euro investieren, begonnen werden.

„Zukunftssicherheit, Umweltbewusstsein und Energieeffizienz sind keine Schlagworte, sondern gelebte Praxis bei Elektror“, so Kreher. So wird zukünftig Wärme aus Abluft zur Erwärmung der Zuluft genutzt, eine Photovoltaikanlage speist das Stromnetz mit Sonnenenergie und ein eigenes Blockheizkraftwerk liefert die noch fehlende Energie in Form von Wärme und Strom. Des Weiteren wurden in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer Institut Effizienz und Transparenz der Produktionsstrukturen sowie der Logistikabläufe optimiert, um Produktivitätssteigerungen von bis zu 30% zu realisieren. Eine effizientere und umweltfreundlichere Lackieranlage sowie der neue Bereich Stahlblech-Fertigung sind wesentliche Bestandteile der Erweiterung. Bisher fokussiert auf Gussventilatoren, machen wir in diesem Zuge zudem deutlich, dass wir den Einstieg in das Segment der Stahl- und Edelstahlventilatoren mit Nachdruck verfolgen.

Auch für Oberbürgermeister Walter Heiler war dieser Tag ein Grund zur Freude. Er bedankte sich für die langjährige Standorttreue und wünschte sich eine lange gemeinsame Zukunft der Firma Elektror für die Stadt Waghäusel.  Mit einem Schmunzeln übergab er uns zu guter Letzt als Repräsentant der Großen Kreisstadt Waghäusel einen halben roten Punkt für die Baufreigabe.

« zurück