Auszubildende unterstützen krebskranke Kinder

05.02.2015 | Elektror

Die Auszubildenden der Elektror airsystems gmbh sammelten Geld für den Förderverein für krebskranke Kinder e. V.

Tübingen – Bereits zum vierten Mal spendet die Elektror airsystems gmbh Erlöse der firmeninternen Tombola für einen guten Zweck.

Am Mittwochnachmittag übergaben drei Elektror Auszubildende mit Ausbildungsleiterin Clarissa Blum einen Spendenscheck im Wert von eintausend Euro an den Förderverein für krebskranke Kinder Tübingen. Vereinsvorsitzender Anton Hofmann nahm die Spende im Elternhaus des Vereins dankend entgegen. Anschließend gab es eine Führung durch das Elternhaus.

Anton Hofmann erklärte, dass die Heilungschancen krebskranker Kinder bei ca. 80% liegen. Mithilfe von Unterstützung und Spenden können Betreuung, Therapie und Forschung vorangetrieben werden.

Es kann fast von Tradition gesprochen werden, dass die Auszubildenden des Herstellers für Radialventilatoren den Förderverein jährlich unterstützen. Das Spendengeld wird im Rahmen einer Tombola gesammelt, die bei der Weihnachtsfeier von Elektror in Ostfildern stattfindet. Jeder Elektror Mitarbeiter kann sich dort Lose kaufen, deren vollständiger Erlös gespendet wird. Inhalt der Tombola sind meist Werbegeschenke, die sich über das Jahr hinweg angesammelt haben. Zusätzlich wurden Spenden in einem "Sparschwein" in Edelstahlventilator Form gesammelt.

Im Elternhaus des Vereins leben Eltern krebskranker Kinder während der Behandlung. Es finden gemeinsame Abendessen und Ausflüge statt, an denen die gesamte Familie teilnehmen kann.

« zurück