Der Tag der Schwimmrekorde

02.06.2019 | Elektror

Elektror unterstützte den Schwimm- und Sportverein Esslingen (SSVE) bei dem Versuch einen Schwimm-Weltrekord aufzustellen.

Der Name Elektror airsystems wird eigentlich mit dem Element Luft in Verbindung gebracht. So nicht am Sonntag in Esslingen. Denn hier machte sich Elektror für das andere Element – Wasser – stark und unterstützte den Schwimm-Weltrekord-Versuch des SSVE in Esslingen.

Die Veranstaltung wurde vom SSVE im Rahmen der Nachhaltigkeitstage Baden-Württemberg ausgerichtet. Denn dem SSVE ist nachhaltiges Training wichtig. Nachhaltiges Training ist, wenn Leistung gemeinschaft­lich potenziert und lang anhaltend erbracht wird.

Der bestehende Rekordhalter schwamm 1.000 Bahnen à 50 Meter in einer Zeit unter 08:04:39 h. Dieser Rekord wollte gebrochen werden. Neben dieser Attraktion gab es noch einen zusätzlichen Dauerschwimm-Wettbewerb und einen Wettkampf im Füße-voraus-Schwimmen.

Auch Elektror Geschäftsführer Ulrich W. Kreher und einige Elektror Mitarbeiter nahmen an dieser Veranstaltung teil. Kreher stand ehrenamtlich als Kampfrichter zur Seite.

Am Ende reichte es zwar nicht für den Weltrekord, jedoch für den Europa-Rekord.  Der Weltrekord wurde aber dann im männlichen Füße-voraus-Schwimmen mit 47:50 Sekunden auf 50 Meter gemacht. „Es war ein gelungener Tag mit vielen hochmotivierten Schwimmern, Kampfgeist und Engagement. Es macht Spaß zu sehen, was ehrenamtliche Arbeit alles bewegen kann“, so Krehers Fazit des Tages.

Mit jeder geschwommenen Runde spendete das Unternehmen 25 Cent. Insgesamt wurden an diesem Tag 6.658 Bahnen geschwommen.

« zurück